Suche
Suche Menü

Osteopathie für Schwangere

Ärztliche Osteopathie für Schwangere

Hier erfahren Sie etwas über den Zusammenhang körperlicher Veränderungen in der Schwangerschaft, häufige Beschwerden und wie Osteopathie helfen kann.

Verwandlungen

Die Schwangerschaft ist eine ganz spezielle Phase im Leben einer Frau und ihres ungeborenen Kindes. Die werdende Mutter muß sich hierbei in kurzer Zeit stark wechselnden Umständen anpassen. Diese Umstellungen werden durch verschiedene Hormone unterstützt, die jetzt vermehrt ausgeschüttet werden. Sie beeinflussen auch die Empfindsamkeit der schwangeren Frau gegenüber den Einflüssen von außen und den inneren Prozessen. Die körperliche Wahrnehmung verändert sich und die Schwangere nimmt Sinneseindrücke intensiver auf.

Mögliche Beschwerden in der Schwangerschaft

In den ersten drei Schwangerschaftsmonaten

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Darmträgheit
  • Dysfunktionen des Bewegungssystems; insbesondere von Wirbelsäule, Kreuz- und Steißbein, Becken und Beckenboden

Im zweiten Drittel der Schwangerschaft

  • Wassereinlagerungen im Gewebe und in den Blutgefäßen (Bildung von Krampfadern)
  • Hormonbedingt werden die bindegewebigen Bandstrukturen allmählich weicher und die Statik der Schwangeren verändert sich zunehmend. Aufgrunddessen entwickeln sich oft Beschwerden im unteren Rücken und Kreuzbereich.
  • Die Wirbelsäulenkrümmungen werden verstärkt, was z.B. Dysfunktionen des Zwerchfells, der Rippen und der bindegewebigen Aufhängung der Gebärmutter haben kann

Im letzten Schwangerschaftsdrittel nimmt der Körperumfang der Schwangeren beträchtlich zu, unter Hormoneinfluß wird nun das mütterliche Becken auf die Geburt vorbereitet:

  • Durch die große Gebärmutter kann es zu Störungen des venösen Rückflusses kommen, das zeigt sich z.B. in stärkerer Wassereinlagerungen der Beine
  • Auch Kreislaufschwankungen und Kurzatmigkeit können vermehrt auftreten

Das Wohlbefinden von Mutter und Kind bedingt sich wechselseitig. Die osteopathische Begleitung kann die werdende Mutter in ihrem körperlichen Wandlungsprozess unterstützen und die vorbereitenden Bedingungen für die Geburt verbessern.

SELBSTHILFE UND PRÄVENTION: DAS KREUZ MIT DEM KREUZ IN DER SCHWANGERSCHAFT

Zur Übersicht Osteopathische Medizin